Konsensusgruppe Adipositasschulung
für Kinder und Jugendliche e. V.


Energie und Bewegung

Belastungssteuerung, Energie und Bewegung Übergewichtige Kinder und Jugendliche zeigen schon bei Alltagstätigkeiten, z.B. Treppensteigen, relativ hohe körperliche individuelle Belastungsreaktionen.

Stoßen Kinder und Jugendliche bei Bewegung und Sport ständig an ihre Grenzen, so werden sie demotiviert. Um Belastungen im Alltag oder im Rahmen sportlicher Aktivitäten entsprechend regulieren zu Können, müssen die Schulungsteilnehmer ihre körperliche Belastbarkeit kennen.

Da der Trainingszustand von Kind zu Kind sehr unterschiedlich ist muss eine individuelle Belastungssteuerung erfolgen. Die Kinder und Jugendlichen lernen Techniken durch die sie ihre körperliche Leistungen subjektiv und objektiv einschätzen und anpassen können.

Kenntnisse der zusammenhänge zwischen körperlichen Aktivitäten , Energieverbrauch und Energiebereitstellung ermöglichen den Teilnehmern langfristig eine eigenständige Auswahl von körperlichen und sportlichen Aktivitäten.

Bis zur Erschöpfung führende körperliche Anstrengung können kontraproduktiv wirken und zu einer vermehrten oder unkontrollierten Energiezufuhr führen. Dies muss thematisieret werden, um paradoxen negativen Begleiterscheinungen zu körperlichen Aktivitäten entgegen zu wirken.


Eine enge Absprache mit den beteiligten Trainern aus den Schulungsbereichen Medizin und Ernährung ist notwendig.